Innenstadtfrühstück bei Tanzschule Breuer

Home / Allgemein / Innenstadtfrühstück bei Tanzschule Breuer
Innenstadtfrühstück bei Tanzschule Breuer am 16.04.2015

Das diesjährige Innenstadtfrühstück von TROWISTA und der Werbegemeinschaft „Troisdorf Aktiv“ fand bei reger Beteiligung von Einzelhändlern und Hauseigentümern in der Tanzschule Breuer statt. Natürlich interessierte die Zuhörer, was sich im „Forum Troisdorf“ tut. Der mit der Vermarktung beauftragte Immobilienberater Andreas Müller-Kehm berichtete, dass die Vermietung der bisher von der Firma Müller belegten Fläche kurz vor dem Abschluss steht. Einziehen wird dort zur Jahresmitte ein Textilanbieter im mittelpreisigen Niveau. Bedingt durch eine Insolvenz der gesamten Kette wird der Modeanbieter „Madonna „ das Forum verlassen. Erfreulicherweise gibt es auch für diese Flächen Interessenten. Besonders wichtig ist sicherlich, dass „H&M“ nicht nur am Standort bleiben möchte, sondern die Verkaufsfläche erweitern wird. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski teilte mit, dass die Stadt die Mietverträge für Stadtbibliothek und Volkshochschule verlängern wird, sobald  auch die anderen Mieter dauerhaft vertraglich im Forum gebunden werden. Bei den Neuvermietungen soll es jedoch nicht bleiben, sondern der Eigentümer strebt auch einen Umbau der Immobilie an. Dieser soll abgestimmt werden mit der Umwandlung der Fußgängerzone in diesem Bauabschnitt. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski wies in diesem Zusammenhang auf die Diskussion um den Erhalt der Platanen hin. Im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, den 27.04.2015 um 19:00 Uhr in der Aula der Städtischen Realschule, Heimbachstraße 10 sollen dieaktuelle Planung sowie mögliche Alternativen vorgestellt werden. Die Verwaltung und auch einige Anlieger machen jedoch keinen Hehl daraus, dass sie die Platanen am liebsten durch kleinere Bäume ersetzen wollen.  Für die ganze Fußgängerzone wäre es sicherlich sehr wichtig, wenn das Forum im neuen Glanz erstrahlt und sämtliche Flächen belegt sind.

In Zusammenarbeit mit dem Freifunk Troisdorf e.V. hat die Wirtschaftsförderung eine Initiative für kotenloses W-Lan in der Innenstadt gestartet. Mit dem Café Bröhl und der Doc Morris Apotheke sind die ersten Hot-Spots bereits in Betrieb. So soll es weitergehen, damit in den nächsten Monaten ein lückenloses Netz gespannt werden kann. Durch eine Finanzierung der TROWISTA wurden in den letzten Tagen ebenfalls 14 Einzelhändler durch einen professionellen Schaufenstergestalter beraten. Wir dürfen gespannt sein, wie die Ideen aufgegriffen werden. Die Vorsitzende der Werbegemeinschaft Troisdorf Aktiv, Stephanie Lottis, wies außerdem auf das neue Internetportal www.Troisdorf.city hin. Es basiert auf dem ehemaligen Portal der „Troisdorfer Kö“, welches von der örtlichen Werbeagentur Mediata entwickelt wurde. Somit gibt es erstmals einen umfassenden Überblick über die Angebote und Veranstaltungen in der Innenstadt.  Wirtschaftsförderer Jürgen Sturm und Mitarbeiter Fabian Wagner wiesen auf diese Angebote hin und einige der Anwesenden trugen sich in die ausgelegten Listen ein, um sich zu beteiligen. Wer sich darüberhinaus engagieren möchte, wendet sich direkt an die TROWISTA unter Tel. 806566. Besonderer Dank galt dem Gastgeber Matthias Fronhoff von der Tanzschule Breuer. Bereits seit 1988 ist die Tanzschule vor Ort und bietet ein breites Angebot für Jung und Alt. Herrn Fronhoff gelingt es immer wieder hochkarätige Tanzsportveranstaltungen in unsere Stadt zu holen. Zuletzt waren dies die deutschen Meisterschaften der Professionals, die in der neuen Stadthalle ausgetragen wurden.

Recent Posts